Kategorien &
Plattformen

Förderung BDKJ Hessen - Diözesanverbände/Bezirksverbände

Förderung BDKJ Hessen - Diözesanverbände/Bezirksverbände
Förderung BDKJ Hessen - Diözesanverbände/Bezirksverbände

Richtlinien

Jugendbildung (AJB)

Aneignung von Kenntnissen und Fähigkeiten in den Bereichen politische, kulturelle, geschlechtsspezifische, interkulturelle, ökologische und soziale Bildung

Aneignung von Grundkenntnissen über Arbeitswelt und gesellschaftliche Tätigkeit

Der Antrag ist inhaltlich zu begründen.

  • Alter: bis 27 Jahre
  • zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • Förderung: 20 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 70% der Gesamtkosten, jedoch nicht mehr als 100% der auf die förderfähigen Personen entfallenden anteiligen Gesamtkosten
  • ebenfalls zuschussfähig: Seminar mit mindestens 2 Zeitstunden
  • Förderung: 100 €, max. 100% der Gesamtkosten, jedoch nicht mehr als 100% der auf die förderfähigen Personen entfallenden anteiligen Gesamtkosten

 

Ausbildung von Gruppenleiter*innen für den Erwerb einer JuLeiCa
(AJB)

Vermittlung von pädagogischen und rechtlichen Kenntnissen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Die Ausbildung muss den „Bestimmungen zur Anwendung der Jugendleiter/innen-Card in Hessen“ entsprechen.

Förderungsfähig ist auch eine Maßnahme, die nur einen Teil der erforderlichen Themenbereiche umfasst, soweit sie Teil einer Veranstaltungsreihe ist, die insgesamt zum Erwerb der Jugendleiter/innen-Card qualifiziert.

  • Alter: 15 bis 27 Jahre
  • zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • Förderung: 20 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 100% der Gesamtkosten, jedoch nicht mehr als 100% der auf die förderfähigen Personen entfallenden anteiligen Gesamtkosten

Lager, Fahrten und Freizeiten (AJA)

Ausbildung und Förderung sozialer Kompetenzen, kulturelle und kreative Bildung, Ausflüge, Spiel, Spaß,Spannung

  • Alter: 6 - 27 Jahre
  • Zuschussfähig: 2 bis 10 Tage (mit Übernachtung)
  • Förderung: 3,50€ pro Tag und Teilnehmer*in - max. 70% der Gesamtkosten

Politische Kinderstufenarbeit (AJA)

Auseinandersetzung mit sozialen, politischen und ökologischen Fragen; Förderung der Beteiligung an Entscheidungsfragen

  • Alter: 6 bis 14 Jahre
  • zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • Förderung: 10 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 70% der Gesamtkosten

Medienarbeit (AJA)

Umgang und Auseinandersetzung mit Medien

  • Alter: 12 bis 27 Jahre
  • zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • Förderung: 13 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 70% der Gesamtkosten


Geschlechtsspezifische Arbeit (AJA)

Maßnahmen zu Lebenslagen von Mädchen und Jungen

  • Alter: 12 bis 27 Jahre
  • zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • Förderung: 13 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 70% der Gesamtkosten

Mitarbeiter*innenschulung (AJA)

Pädagogische Vorbereitung und Weiterbildung von Mitarbeiter/-innen in der Jugendarbeit,
der Ferien- und Freizeitpädagogik

  • Alter: ab 15 Jahren
  • Zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • nur außerhalb der Ferienzeit möglich sowie nicht über Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam
  • Förderung: 13 € pro Tag und Teilnehmer/-in – max. 100% der Gesamtkosten
  • Ebenfalls zuschussfähig: Seminar mit mindestens 2 Zeitstunden
  • Förderung Seminar: 40 €, max. 100% der Gesamtkosten

Multiplikator*innen-Schulung (AJA)

Für ehrenamtliche Mandatsträger*innen auf Diözesanebene: Erwerb und Ausbau von Leitungsqualifikationen sowie fortgeschrittenen Methodenkenntnissen der pädagogischen Arbeit; Beratung, Coaching und Supervision.
Der Antrag ist inhaltlich zu begründen.
Förderungsfähig ist auch die Teilnahme an offen ausgeschriebenen Fortbildungsveranstaltungen (das Verfahren der Beantragung und Abrechnung ist mit der Zuschussverwaltung abzusprechen).

  • Alter: ab 15 Jahren
  • zuschussfähig: 1 bis 5 Tage
  • Förderung 35 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 100% der Gesamtkosten

Bildungsurlaub (AJB)

Anerkannte Bildungsveranstaltungen zur politischen Bildung nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz

  • Alter: 15 bis 27 Jahre
  • zuschussfähig: 1 bis 8 Tage
  • Förderung: 35 € pro Tag und Teilnehmer*in, max. 70% der Gesamtkosten, jedoch nicht mehr als 100% der auf die förderfähigen Personen entfallenden anteiligen Gesamtkosten

Sonderförderung (AJA)

Auf inhaltlich begründeten Antrag des Diözesanvorstandes an den Diözesanausschuss des BDKJ Limburg
Über den Antrag entscheidet der Diözesanausschuss. Das Verfahren der Abrechnung ist mit der Zuschussverwaltung abzusprechen.
Der Zuschuss wird in die dem jeweiligen Verband zustehenden Gesamtsumme an Fördermitteln eingerechnet (Deckelung bzw. Budgetierung gemäß Beschluss des Diözesanausschusses)

 

 

Verfahren

Vorplanung - Beantragung

  • Die Vorplanung muss spätestens bis eine Woche vor Maßnahmenbeginn eingereicht werden.
  • Um sicher vor Maßnahmenbeginn eine Rückmeldung zu erhalten, sollte die Vorplanung mindestens 6 Wochen vorher eingereicht werden.
  • Die Zusendung kann per E-Mail oder per Fax oder auf dem Postweg erfolgen.
  • Nach Zusendung der Vorplanung wird diese geprüft und ein Aktenzeichen mitgeteilt (unbedingt verwahren!)

Vorgeplante Maßnahmen, die ausfallen oder für die kein Zuschuss benötigt wird, bitte umgehend unter Angabe des Aktenzeichens melden.


Verwendungsnachweis - Abrechnung

  • Der Verwendungsnachweis muss 2 Monate nach Durchführung der Maßnahme vorliegen, sonst entfällt der Anspruch auf einen Zuschuss.
  • Fehlende Rechnungsunterlagen können im Ausnahmefall nachgereicht werden.

Dem Verwendungsnachweis sind beizufügen:

  • Programm
  • Teilnehmer/-innenliste im Original enthält Vor- und Zuname, Wohnort, Geburtsjahr, Geschlecht und eigenhändige Unterschrift aller Teilnehmer/-innen und muss von der Leitung unterschrieben sein.
  • Kostenzusammenstellung
  • Kopie der Rechnung mit dem höchsten Betrag
  • Statistikbogen
  • Die Zusendung des Verwendungsnachweises und aller weiteren Unterlagen muss auf dem Postweg erfolgen.
  • Für Originalbelege und Rechnungen gilt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.Für interne Prüfungen gilt eine Aufbewahrungsfrist von 3 Jahren. Die Belege können von der Zuschussverwaltung stichprobenartig angefordert und überprüft werden.

Allgemeine Hinweise

  • Antragsteller: nur Mitgliedsverbände im BDKJ Limburg
  • Der Tageszuschuss wird gewährt, wenn mindestens 6 Zeitstunden Programm ausgewiesen werden.
  • An- und Abreisetag werden als volle Tage anerkannt, wenn für den Anreise- und Abreisetag zusammen 6 Zeitstunden Programm nachgewiesen werden.
  • Gefördert werden Maßnahmen mit mindestens 7 Teilnehmer/-innen; pro angefangene 7 Teilnehmer/-innen kann ein/e pädagogische/-r Mitarbeiter/-in in die Förderung einbezogen werden. Im Ausnahmefall und nach Rücksprache mit der Zuschussabteilung ist auch eine geringere Teilnehmer/-innenzahl möglich.
  • Gefördert werden in der Regel nur Maßnahmen in Deutschland (Ausnahmen neben Ferienfreizeiten und Bildungsurlaub sind auf Anfrage möglich).
  • Gefördert werden Teilnehmer/-innen aus Hessen sowie aus angrenzenden Bundesländern, wenn deren Anzahl pro Bundesland 6 nicht überschreitet und die Mehrheit der Teilnehmer/-innen aus Hessen kommt

Beispiel:

  • 15 Teilnehmer/-innen, davon 8 aus Hessen und 7 aus Rheinland-Pfalz: Nachweis in beiden Ländern, d.h. nur die 8 Teilnehmer/-innen aus Hessen werden hier gefördert
  • 15 Teilnehmer/-innen, davon 9 aus Hessen und 6 aus Rheinland-Pfalz: Nachweis in Hessen, d.h. alle 15 Teilnehmer/-innen werden hier gefördert
  • 15 Teilnehmer/-innen, davon 6 aus Hessen und 9 aus Rheinland-Pfalz: Nachweis in Rheinland-Pfalz, d.h. keine Förderung hier ­
  • 20 Teilnehmer/-innen, davon 10 aus Hessen, 8 aus Rheinland-Pfalz und 2 aus Nordrhein-Westfalen: Nachweis in Hessen mit 10 (Hessen) + 2 (NRW) = 12 Teilnehmer/-innen und Nachweis in Rheinland-Pfalz mit 8 Teilnehmer/-innen
  • Bei einer Förderung im Bereich Außerschulische Jugendbildung (AJB) dürfen als Gesamtausgaben nur die Kosten angegeben werden, die auf die förderfähigen Personen entfallen. Das Formular "Kostenzusammenstellung" unterstützt bei der Berechnung.

 

Förderung von Menschen mit Beeinträchtigung

  • Bei ein bis drei Teilnehmer/-innen mit Beeinträchtigung kann ein/e Betreuer/-in in die Förderung einbezogen werden, bei vier bis sechs Teilnehmer/-innen mit Beeinträchtigung können zwei Betreuer/-innen in die Förderung einbezogen werden usw. Das Mindestalter des/der Betreuer/-in beträgt 16 Jahre.
  • Die Förderung der Betreuer/-innen beträgt 25 € pro Tag und pro Betreuer/-in.
  • Ein formloser Vermerk auf der Teilnehmer/-innenliste genügt als Nachweis. Dafür bitte die Teilnehmer/-innen mit Beeinträchtigung mit einem B vor der Spalte in der TN-Liste kennzeichnen.

Prävention

Der Antragsteller der Maßnahme stellt gemäß der Präventionsordnung des Bistums Limburg sicher, dass alle pädagogischen Mitarbeiter/-innen an einer Präventionsschulung teilgenommen haben.

Datenschutz

Alle Daten werden vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend - Landesstelle Hessen  ausschließlich zum Zwecke der finanziellen Förderung von Maßnamen verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Ingrid Neis
Sachbearbeitung
Roßmarkt 1265549Limburg
Tel.:06431 295-206
Fax.:06431 295-395

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz